Loading...

BandsOnStage

Allgemeine Geschäftsbedingungen

BandsOnStage

ein Projekt der Städtischen Musikschule Bamberg

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den 1. BandsOnStage Workshop 2021 (Stand 10. Februar 2021)

Veranstalter: Städtische Musikschule Bamberg St.-Getreu-Str. 14, 96049 Bamberg

Geschäftsbedingungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von den Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen der Workshop-Teilnehmenden erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.

Verbindlichkeit

Der Vertrag kommt zustande, nachdem die Teilnehmenden sich per Online-Formular angemeldet haben. Sie verpflichten sich, die Anmeldegebühr nach Aufforderung binnen 7 Werktagen auf das angegebene Konto des BandsOnStage Bandworkshops (Kontoinhaber: Stadt Bamberg) zu überweisen. Danach erhalten die Teilnehmenden eine schriftliche Anmeldebestätigung über die Teilnahme an dem beabsichtigten Workshop. Erfolgt innerhalb von 7 Tagen nach Anmeldung kein Zahlungseingang auf dem Bankkonto des Veranstalters, so behält sich der Veranstalter vor, den gebuchten Workshop-Platz aufgrund bestehender Nachfrage anderweitig zu vergeben. Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere jeweiligen Preise laut der entsprechenden Workshop-Listen. Die gesetzliche Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe ist in diesem Betrag enthalten. Ein Abzug von Skonto ist nicht zulässig.

Stornierung

Sollten die Teilnehmenden ihre Teilnahme am Workshop vor dem Beginn des Workshops durch schriftliche Mitteilung (E-Mail, Brief) gegenüber dem Veranstalter stornieren, wird die bezahlte Workshop-Gebühr den Teilnehmenden abzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von €5.- pro angemeldeter Person erstattet. Erfolgt eine Stornierung erst zu einem späteren Zeitpunkt, besteht für die Teilnehmenden kein Anspruch auf Rückerstattung der bereits bezahlten Workshop-Gebühr. Wird seitens des stornierenden Teilnehmenden eine Ersatzteilnehmerin zur vollen Anmeldung gebracht, so entfallen die Rücktrittskosten. Auf die damit verbundene Umschreibung des Workshop-Platzes entfällt eine Umschreibungs-gebühr von €5.-. Bleiben die Teilnehmenden dem Workshop ohne schriftliche Abmeldungen fern, werden die vollständigen Workshop-Gebühren fällig. Anfallende Mahngebühren oder Folgekosten für ein anwaltliches Mahnverfahren sind in diesem Falle komplett von den Teilnehmenden zu tragen. Abmeldungen und Umschreibungen müssen in schriftlicher Form erfolgen.

Workshop Absage

Sollte der Veranstalter aus organisatorischen oder sonstigen Gründen (z.B. wegen der Corona-Epdemie) den Workshop absagen müssen, werden die jeweils gezahlten Workshop-Gebühren vollständig erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche der Teilnehmenden sind ausgeschlossen. Der Veranstalter behält es sich vor, bei zu geringer Auslastung des Workshops diesen kurzfristig abzusagen.

Fristen

Zur Fristwahrung müssen Erklärungen in schriftlicher Form übermittelt werden. Für die Fristberechnung kommt es auf den Eingangszeitpunkt beim Veranstalter an.

Überlassene Unterlagen

An allen im Zusammenhang mit dem Workshop überlassenen Unterlagen, wie z.B. Skripte etc., behält sich der Veranstalter das Eigentums- und Urheberrecht vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, der Veranstalter erteilt den Workshop-Teilnehmenden eine ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Richtigkeit der Skript-Inhalte noch für entstehende Schäden durch praktische Anwendung der in den Workshops oder Skripten erteilten Anweisungen!

Anreise

Die An- und Abreise zum Veranstaltungsort des Workshops erfolgt auf eigene Kosten und Gefahr der Workshop-Teilnehmenden.

Haftung

Die Workshop-Teilnehmenden haften für alle, durch ihr Verschulden verursachten Schäden an Haus, Mobiliar und Workshop-Equipment, welches von der Städt. Musikschule oder anderen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird. Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle, Diebstahl und Schäden von Eigentum der Teilnehmenden. Die Haftung des Veranstalters für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen dem Veranstalter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Von den Eltern minderjähriger Teilnehmer benötigen wir eine schriftliche Genehmigung.

Sonstiges

Das Aufzeichnen von Seminaren mittels Video- oder Audio-Aufzeichnungsgeräten jeglicher Art ist den Teilnehmenden nicht gestattet. Die Teilnehmenden stimmen einer Veröffentlichung von Foto, Audio- und Videoaufnahmen jeglicher Art seitens BandsOnStage zu. Den Anweisungen des BandsOnStage Dozenten- und Orga-Teams ist Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung übernimmt der Veranstalter keine Verantwortung für Folgeschäden. Dem Hygiene-Konzept ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Mit dem Abschicken dieser Anmeldung erkennt der Teilnehmer die AGBs des Veranstalters an.

Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren und um unsere Services stetig zu verbessern. Mit Klick auf „OK“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.